Datenschutzhinweise

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Anschrift:
Friedrich-Ebert-Allee 32 + 36, 53113 Bonn
Dag-Hammarskjöld-Weg 1–5, 65760 Eschborn

Kontakt:
kontakt@siegelklarheit.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
datenschutzbeauftragter@giz.de

Welche Daten werden von dieser App erhoben und warum?

Von der ‚Siegelklarheit‘-App werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben, d.h. die App verwendet weder Ihre persönliche Kontaktdaten noch werden Standortdaten über Ihr Telefon ausgelesen. Ebenso werden aktuell keine Daten zu statistischen Zwecken gespeichert.

Die App verfügt über folgende Berechtigungen:

Über die „Siegel scannen“-Funktion der App kann der Nutzer ein Foto eines Siegels aufnehmen. Dieses Foto wird von der App zum siegelklarheit.de-Server transferiert, um es dort abzugleichen und dem Nutzer die Bewertung des passenden Siegels anzuzeigen. Die vom Nutzer aufgenommenen Bilder können Standortdaten enthalten, wenn die Einstellung „Standort in Bildern speichern“ für die Kamera des Telefons aktiviert ist. Die Fotodateien werden, nachdem der Abgleich erfolgt ist, umgehend wieder vom Server gelöscht.

Die Seiten der App, welche die Siegel und deren Bewertung anzeigen, werden über Webviews ebenfalls vom siegelklarheit.de-Server übertragen. Dazu ist eine eigene Webanwendung installiert, es werden keine Inhalte Dritter eingebunden. Ebenso werden hier keinerlei personenbezogene Daten protokolliert. Die Kommunikation zwischen der App und dem Server ist über eine Autorisierungsfunktion abgesichert, die Datenübertragung ist verschlüsselt.

Stand: Juli 2020